CORONA-HILFE: KABARETT „DIE STACHELSCHWEINE“ BEZAHLT SEINE ZUSCHAUER!


Corona stellt alles auf den Kopf. Auch die Kultur. Alle sind in Not, Theater, Schauspieler, Techniker. Aber wer spricht eigentlich vom Zuschauer? Was ist Kultur ohne Zuschauer? In der Krise lassen Die STACHELSCHWEINE ihre Zuschauer nicht hängen.
Im Gegenteil, zum ersten Mal in der Geschichte des Theaters seit Aischylos bezahlt nicht der Zuschauer für das Theater, sondern umgekehrt: Das Theater zahlt seine Zuschauer!
Deshalb haben die STACHELSCHWEINE das „Soforthilfeprogramm 27-8“ aufgelegt. Es gilt am 27. 8. für die Vorpremiere des runderneuerten Programms „ÜBERALL IST BESSER ALS NICHTS! reloaded“. Jeder, der diese Vorpremiere besucht, erhält freien Eintritt sowie eine finanzielle Soforthilfe.

Der Hilfsfond sieht folgende Leistungen vor:
Arbeitslose, Hartz IV-Empfänger, Studenten erhalten 15 Euro
Alle anderen erhalten 10 Euro

Anträge können ab sofort und unbürokratisch gestellt werden. Und zwar unter www.diestachelschweine.de, auf Facebook oder telefonisch (030-2614795).

Antragsberechtigt ist jeder kulturell Interessierte. Aber auch „Dschungelcamp“-Konsumenten. Übersteigt die Nachfrage das Kartenangebot, gilt nicht wie bei sonstigen Förderprogrammen das „Windhundprinzip“ (wer zuerst kommt, mahlt zuerst), sondern es entscheidet das Los.
Um Missbrauch vorzubeugen, wird die Förderung erst nach dem Besuch der Veranstaltung ausgezahlt.  

ES LEBE DIE KULTUR! ES LEBE DER ZUSCHAUER! ES LEBEN DIE STACHELSCHWEINE!

Corona Hilfe beantragen

Einfach die Email Adresse angeben und die Corona Hilfe beantragen. Bei mehr als 70 Einsendungen entscheidet das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Bewerbungsfrist ist leider abgelaufen.
Die Gewinner der Aktion werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

 

 

Die Chefs der Stachelschweine: Frank Lüdecke & Caroline Lüdecke. Fotograf: Derdehmel/Urbschat.

Ihr Weg zu Uns.

Anfahrt mit den Öffentlichen:

S-Bahn: Station Zoo: S3, S5, S7, S75
Bus: Station Zoo: M45, X9, X10, X34, 109, 110, 204, 245, 249, N10, N21, N27, N45, N49
Bus: Europa-Center/ Tauentzienstr.: M19, M29, M46, 100, 200
U-Bahn: Zoo: U2 und U9, Wittenbergplatz: U1, U2 und U3

Anfahrt mit dem PKW:

Conti-Parkhaus im Europa-Center (Einfahrt Nürnberger Straße), Parkdauer 6 Stunden nur 4,50€*.
Bitte Parkschein an der Garderobe lochen lassen.
*in Verbindung mit der Eintrittskarte.